Bitcoin bald über 3000 Dollar wert?

Categories Allgemein

Wow! Vor einigen Monaten hätte das niemand geglaubt, aber in diesen Tagen geht der Bitcoin und diverse andere Kryptowährungen förmlich durch die Decke. Und wie es ausssieht, dürfte der Bitcoin bald über 3000 Dollar wert sein. Wenn man bedenkt, dass der Kurs Ende März unter 1000 Dollar war, ist das eine nicht unbeachtliche Kurssteigerung. Seht selbst:

Verrückt oder? Ich folge unter anderem ja Kim Dotcom auf Twitter, der dies bereits angekündigt hat und Leuten empfohlen hat, auf den Zug zu springen, ehe es zu teuer wird. Hier einer der Tweets, wo er auf seine Voraussage anspielt. Ich spiele auch schon seit geraumer Zeit mit Bitcoins herum, aber leider nur im sehr kleinen Rahmen, meistens zum Bezahlen kleiner Einkäufe und hier und da mal zum Aufladen bei Netbet.de, die seit Oktober letzten Jahres auch auf Bitcoin als Zahlungsmittel setzen.

Jetzt muss ich mir die Frage stellen, ob es Sinn macht, sich mehr mit Kryptowährungen auseinander zu setzen. Ethereum, Dash, Litecoin oder Ripple, es gibt mittlerweile echt einige sogar. Aber für die meisten Leute definitiv ein Mysterium, wie auch n-tv.de berichtet. Doch der Kauf und Handel von Bitcoins hat aber einige heikle Aspekte, wie man zb auf boerse.ard.de nachlesen kann. Ich bin da mir ein wenig unseins, um ehrlich zu sein.

Ich habe mich mal vor Monaten mit Bitcoins auseinander gesetzt, mich sogar mit jemanden getroffen, der damit professionel gehandelt hat. Mir wurde damals empfohlen, die Finger vom „minen“ zu lassen, da die Stormkosten den ganzen Gewinn fressen würden. Nur damals hat der Bitcoin 700 Euro gekostet und nicht fast 3000 wie heute. Könnte sich also wieder rechnen. Wahrscheinlich macht es auch mehr Sinn, auf die alternativen Kryptowährungen zu setzen und diese zu „minen“, falls das bei den anderen Möglich ist. Auch sollte man auf starke Grafikkarten, etwas, was ich mir wohl auch mal anschauen sollte. Das ganze Thema wirkt für einen Laien wirklich extrem umfangreich und kompliziert und ehrlich gesagt, weiss ich nicht, wo man da überhaupt anfangen sollte. Eventuell als Bitcoin Trader einsteigen? Aber jetzt will das wohl jeder machen. Und ihr kennt bestimmt den Ratschlag von Warren Buffet, der meinte, dass wenn alle auf etwas scharf sind, ist es wohl ratsamer, die Finger davon zu lassen, und erst ins Thema einzusteigen, wenn der Hype wieder abflaut. Oder was meint ihr? Handelt irgendwer von euch mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co? Wäre an einem Meinungsaustausch sehr interessiert 🙂

P.S: Gerne auch privat via Facebook oder eMail, falls jemand nicht möchte, dass das jeder hier mitlesen kann. Aber ich würde mich über Tipps und Tricks zum Einstieg in das Bitcoin Thema wirklich sehr freuen! Danke im Voraus!

No Comments

Schreibe einen Kommentar