Guns N’Roses brechen einen Youtube Rekorde

Categories Entertainment Ecke, Fundstücke

Keine Sorge, Despacito Fans, euer Song ist nach wie vor der ungeschlagene Klick-König und nach wie vor an der Spitze mit mehr als 5 Milliarden Youtube Views. Doch eine andere Band, die wohl im Jahr 2018 eher nicht so viele am Schirm haben, hat jetzt einen neuen Rekord gebrochen, nämlich Guns N’Roses!

Denn das Musikvideo zu November Rain hat jetzt die Marke von 1 Milliarde Views durchbrochen und das erste Musikvideo aus den 90ern, dem dieses Kunststück gelungen und gleichzeitig auch das erste Musikvideo, welche lange Zeit vor der YouTube-Ära entstanden ist. Respekt, eine Milliarde Views auf einen 90er Song ist schon mal eine Ansage, aber auch wohl verdient, wie ich finde. November Rain ist einfach durch und durch eine coole Nummer und meiner Meinung nach ein zeitloser Klassiker!

Apropo.. nicht nur die 90er werden von Guns N’Roses beherrscht, auch die 80er sind fest in der Hand der Kultrocker. Denn das Musikvideo zu „Sweet Child O‘ Mine“ kommt auf 692 Millionen Views und dürfte bald wohl das erste Video aus den 80er werden, die die Milliarden Schallmauer knacken werden. Hätte ich mir echt nicht gedacht, da mir gerade bei den 80ern andere wesentlich größere Namen eher in den Sinn kommen würden. Alleine Michael Jackson, Hallo? Muss ich nachschauen, wieviel Views seine Hits haben. Kann ja echt nicht sein. Aber ja, Guns N’Roses erfreut sich nach wie vor extrem großer Beliebtheit in den USA, wahrscheinlich der Grund, warum die View Zahlen so hoch gehen.

Weitere erfolgreichste 90er-Jahre-Videos nach „November Rain“ sind „Zombie“ von The Cranberries (739 Millionen Views) und „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana (727 Millionen Views). Falls es noch wen interessiert 😀 Und jetzt habe ich irgendwie Lust bekommen, mir mal ein paar 80er und 90er Playlists auf Spotify reinzuziehen, yass, yass!

Sylvester Stallone kommt mit Rambo 5 ins Kino zurück!

Categories Entertainment Ecke

Oh Mann! Sylvester Stallone kann es einfach nicht sein lassen und obwohl er eine Rückkehr in die Rambo-Rolle vor einigen Jahren noch kategorisch ausgeschlossen, gibt es nun die Neuigkeiten, dass die Dreharbeiten zu Rambo 5 im Herbst diesen Jahres starten werden. Und diesmal nimmt es die Kampfmaschine mit dem mexikanischen Kartell auf, da hätte man vielleicht gleich ein Rambo / Narcos Crossover drauf machen können 😛

Die Bestätigung, dass es Rambo 5 geben wird, kam von Sylvester Stallone auf Instagram direkt!

… Something wicked is coming this way!

Ein Beitrag geteilt von Sly Stallone (@officialslystallone) am

„Something wicked is coming this way!“ meint der Rambo Darsteller noch in der Beschreibung des Bildes. Mehr zu den Plänen von Rambo 5 kann man hier auf ign.com nachlesen.

Ich weiss nicht, was ich davon halten soll, Sylvester Stallone meinte noch 2016 in einem Interview bezüglich der Frage, ob er nach 2008 noch einmal als Rambo zu sehen sein werde, dass das „Das Herz ist willig sei, doch der Körper sagt: ,Bleib zu Hause!“ Und da Millennium Films mit einem Reboot der Rambo Serie gescheitert ist, muss jetzt doch wieder der 71 Jährige ran!

Die Story liest sich wie folgt:
Der neue Streifen soll John Rambo (Stallone) zunächst in einem ruhigen Leben auf einer Ranch in Arizona zeigen. Als Tagelöhner kommt er über die Runden, doch er leidet noch immer unter seinen blutigen Erinnerungen. Als seine Freundin Maria ihn informiert, dass ihre Enkelin nach einer Party in Mexiko verschollen ist, packt Rambo seine Sachen und reist Richtung Grenze. In Mexiko richtet er erneut ein Blutbad an, zerschlägt dadurch aber ein Kartell für Zwangsprostitution. Unterstützung erhält er von einem oder einer Journalistin, dessen oder deren Halbschwester ebenfalls entführt wurde.

Ich weiss nicht, liest sich wie ein 80er Schinken und ich glaube nicht, dass Rambo 5 noch viel Gehör in der heutigen Zeit bekommen wird. Die Thematik rund um die Soldaten war eher in den 80er und 90er Jahren ein Thema, heute interessiert das eher weniger. Stehe dem ein wenig skeptisch gegenüber. Was meint ihr?

Netflix feuert Kevin Spacey

Categories Entertainment Ecke

Soda, man hat es sich eh fast schon denken können, jetzt macht Netflix Nägel mit Köpfen und feuert Kevin Spacey! Damit wird House of Cards ohne Frank Underwood in der Staffel 6 weitergehen, obwohl die Dreharbeiten dazu bereits begonnen haben. Das berichteten US-Medien wie hollywoodreporter.com unter Berufung auf eine Mitteilung von Netflix.

Auf Hollywood Reporter kann man übrigens lesen, dass bereits 2 Folgen der 6 Staffel abgedreht wurden, jetzt wird es spannend, wie man Kevin Spacey halbwegs elegant auf der Serie schreiben möchte, wobei sich wirklich ALLES um ihn dreht. Und gerade nach dem Ende der 5. Staffel habe ich mich persönlich sehr auf den Kampf zwischen Claire und Frank Underwood gefreut, jetzt müssen die Netflix Schreiber besonders kreativ sein, um die Hauptfigur aus der Serie zu schreiben.

Als die ersten Beschuldigungen gegen Kevin Spacey aufkamen, habe ich gehofft, dass man zumindestens die Staffel 6 noch zu Ende filmen würde. Dann kamen immer neue Enthüllungen durch, womit sich Netflix am Ende gezwungen sah, ihr einstiges Aushängeschild vor die Tür zu setzen.

Mit Narcos hat Netflix bereits ein gutes Händchen bewiesen, wenn es darum geht, eine (beliebte) Hauptfigur rauszuschreiben, wobei in diesem Fall das sogar beabsichtigt war, von Anfang an. Wie man das jetzt bei House of Cards lösen möchte, wird jetzt spannend werden. Man kann davon ausgehen, dass die Serie weit nach hinten verschoben wird. Ein Absetzen der Serie könnte auch möglich sein, wobei ich das bei Netflix nicht glauben möchte. Was ich mir persönlich vorstellen kann, ist, dass man die ersten zwei Folgen wahrscheinlich noch mal filmt und das vorhandene Material hernimmt, um Spacey sanft rauszuschneiden. Aber ja, ich denke die Verantwortlichen bei Netflix werden sich dazu schon ihre Köpfchen zerbrechen, aber nur meine zwei Cent zu dem Thema.

Schade, schade, dass das so ein Ende nehmen muss. Besonders, da Netflix so oder so nach der 6 Staffel Schluss machen wollte. So bleibt uns HoC Fans jetzt ein holpriges Ende der einstigen Lieblingsserie.

Rubik’s Cube für Masochisten

Categories Entertainment Ecke, Fundstücke

Mittlerweile gibt es bereits zahlreiche Variationen von Rubik’s Cube, hier habe ich allerdings eine Version für Masochisten gefunden, die auf Schmerzen stehen. Rubik’s-Cube-Enthusiast Tony Fisher hat jetzt einen Rubik Würfel aus Kerzen gebastelt, die man nach belieben anzünden kann. Wer es also hardcore mag, der kann alle 54 Kerzen anzünden und versuchen den Zauberwürfel zu lösen. Also, wer von euch Masochisten hat Bock, diesen Würfel des Schmerzens zu lösen? Haha!

Mein persönliches Fazit zu Kingsman 2: The Golden Circle (SPOILER)

Categories Entertainment Ecke

Bevor jemand aufmuckt, dass ich ihm den Spass versaut habe: SPOILER ALERT! SPOILER ALERT! SPOILER ALERT! Ich denke, das sollte genug der Warnung gewesen sein, just in Case haue ich hier nochmal den Film Trailer zu Kingsman 2: The Golden Circle rein, wer danach weiterliest, ist selber schuld bzw hat den Film schon gesehen 😉 Bzw hier geht es zu meinem alten Blogpost zum Film!

Gleich mal vorne vorweg, der erste Kingsman war ein wirklich gelungener Action Film, der das Agenten Genre gekonnt auf die Schippe genommen hat. Und für mich war irgendwie von Anfang an klar, dass man nach dem Überraschungserfolg eher schwer tun würde, da nochmal so abzuliefern. Am meisten war ich von der wirklich flachen Story enttäuscht und man hat Julianne Moore als Bösewichtin nicht wirklich in Szene setzen können. Das hat weniger mit Samuel L. Jackson toller Performance im ersten zu tun, sondern ich schiebe den schwarzen Peter den Script Schreibern zu. Schade, darauf hätte man mehr machen können.

Dann das nächste Thema, wie man Harry Hart (gespielt von Colin Firth) zurück in den zweiten Teil geholt hat. Srsly? Ein Schaum, der alles vakuuminisiert und verheilen lässt? Meh, Meh, Meh! Bissi zu viel Sci-Fi für einen lockeren Agenten Humor Streifen. Aber gut, irgendwie musste man das erzählen und die Variante gefällt mir besser als die Zwillingsbruder Theorie, die vor einigen Wochen durch die Foren und Blogs geisterte.

Und dann das tolle Hollywood Ensemble, welches fast gar nicht gezeigt wird. Der Trailer suggeriert uns, dass Channing Tatum eine tragende Rolle im Film spielt, aber wirklich oft bekommen wir ihn nicht zu sehen. Das gleiche gilt für Halle Berry und auch Jeff Bridges. Auch hier wieder, schade, schade, schade! Soviel hochklassige Schauspieler im Film und dann nicht nutzen, ungeschickt.

Fazit: Versteht mich nicht falsch, der Film war okay und ich ärgere mich jetzt nicht, dass ich dafür ins Kino gegangen bin. Ich bezweifele aber, dass man so die Filmserie am Leben halten wird. Aber wir werden sehen, wieviel Kingsman 2: The Golden Circle an den Kinokassen einspielen wird. Wenn ich mich auf eine Bewertung festlegen muss, gibt es 6/10 leicht enttäuscht Kinopunkte von mir.

Kingsman: The Golden Circle Trailer online

Categories Entertainment Ecke

Kingsman: The Secret Service war irgendwie ein Überraschungshit, den niemand kommen sah. Und meiner Meinung nach endlich ein Geheimagentenfilm, der perfekt in unsere Zeit passte. Ich habe den erste Kingsman Teil wirklich sehr genossen und habe mich gefreut, als eine Fortsetzung angkündigt wurde, was irgendwie klar war, bei dem großen Erfolg mit weltweit über 400 Millionen US Dollar an den Kinokassen. Und endlich kehrt Eggsy (gespielt von Taron Egerton) als Kingsman zurück und es gibt endlich die ersten bewegten Bilder aus dem zweiten Teil als Teaser Trailer!

Kingsman: The Golden Circle | Official Trailer [HD] | 20th Century FOX
Eggsy (Taron Egerton) hat es mithilfe von Harry Hart (Colin Firth) zum Agenten der Kingsmen geschafft und die Welt vor dem Untergang bewahrt. Doch wer dachte, dass die wohlerzogenen britischen Geheimdienstler sich nach dieser guten Tat zur Ruhe setzen und eine Earl Grey schlürfen können, der irrt, denn hinter der nächsten Ecke wartet schon die nächste Bedrohung (Julianne Moore), die es abzuwenden gilt: die kriminelle Organisation The Golden Circle.

Starker Trailer mit einem unheimlich guten Cast, wie ich finde. Mit dabei sind diesmal Julianne Moore, Taron Egerton, Mark Strong, Halle Berry, Sir Elton John, Channing Tatum und Jeff Bridges. Und auch Colin Firth kehrt wieder zurück und das obwohl er am im ersten Kingsman vom Bösewicht Valentine (Samuel L. Jackson) umgebracht wurde. Anscheinend dürfte es sich bei Colin Firth in Kingsman: The Golden Circle um einen Zwillingsbruder von Harry Hart handeln. Aber das wird wohl noch aufgelöst werden.. ich bin auf jeden Fall gespannt! Deutscher Starttermin ist der 28. September 2017, also bisschen müssen wir uns noch in Geduld üben.

Neuer Guardians of the Galaxy 2 Trailer mit Kurt Russell

Categories Entertainment Ecke, Fundstücke

Holy Smokes! Gar nicht gewusst, dass Kurt Russell auch bei Guardians of the Galaxy 2 mit von der Partie ist. Am Ende des neusten Trailers zum von mir heiß ersehnten Nachfolger taucht dann Kurt Russell als der verschollene Vater von Peter Quill aka dem Star-Lord auf! Seht selbst:

Veröffentlicht am 28.02.2017
This is the NEW trailer for Guardians of the Galaxy Vol. 2 starring Chris Pratt, Zoe Saldana and more, in theaters May 5th.

Neben der Cast-Überraschung Kurt Russell spielen die üblichen Verdächtigen wie Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista, Vin Diesel als Baby Groot und Bradley Cooper als Rocket mit. Laut cbr.com hat anscheinend auch Action Urgestein Sylvester Stallone als Mitglieder der Nova Corps eine kleine Gastrolle im neusten Marvel Studios SciFi Blockbuster ergattert!

Ein bisschen müssen wir uns auf den zweiten Teil von Guardians of the Galaxy noch gedulden, aber der 5. Mai ist jetzt nicht mehr sooooo weit weg. Wird sicher großartige Unterhaltung werden!